MR Ausflug vom Mittwoch 23. September 2020

Tagesausflug mit Besuch des Musikautomaten-Museums in Seewen und Fahrt auf den Gempen vom 23. Sept. 2020

Um 7.30 Uhr fuhr der Dysli – Car (bzw. Wenger Interlaken) bei der Post ab, gefüllt mit 19 Männerriegeler.
Dieser Ausflug wurde Corona bedingt vom Mai auf den September verschoben und es wäre schade gewesen, ihn nicht durchzuführen. Wer wusste schon etwas von einem solchen Museum ganz im Norden des Kantons Solothurn. Das Wetter bot alles – vom Regen bis zur Sonne. Kaffee und Gipfeli gab es im Museumsrestaurant in Seewen. Dann abzählen in 3 Gruppen und während 1 1/2 Stunden Führung durch das Museum. Dass viele Musikautomaten zu einer Zeit gebaut wurden, wo man die elektrische Energie nur von Blitz und Donner kannte, und dass viele dieser Automaten vor 200 Jahren gebaut wurden, mit einer unglaublichen Präzision, handwerklichem Können und riesigem Ideenreichtum, erstaunt uns alle.
So verging die Zeit im Fluge und unser Chauffeur fuhr uns auf den Gempen, eine Felsformation mit grandioser Aussicht ins Baselbiet und Laufental. Dort war es Zeit für das Apéro und wir stiessen im Bergrestaurant mit einem feinen Weisswein an. Danach wurde das Mittagessen serviert und von allen genossen.
Das Menu: Salat oder Suppe, Rahmgeschnetzeltes mit Knöpfli, Coupe „Hot Berry“

Nach dem Kaffee: Besteigen des Gempenturms fakultativ, d.h. 2 Turner wollten diese Aussicht geniessen. Alle anderen übten sich in vornehmer Zurückhaltung. Anschliessend Heimfahrt via Laufen - Delémont - Moutier nach Sonceboz (Dursthalt) – Biel - Bern-Bümpliz, wo wir schön brav um 18.00 Uhr ankamen.

Merci vielmal dem Chauffeur für die gute Fahrt, Fredi für die Organisation und das Apéro sowie Role bzw. dem MR-Vorstand für Kaffee und Gipfeli.

Paul Burri
 Link auf Fotos Webseite Männerriege

Platzger-Plausch vom Freitag 18. September 2020

Bei angenehmen, milden Herbstwetter machten sich 22 Männerriegeler auf den Weg zum Platzgerverein Bethlehem. Die Stimmung war schon schon beim Apéro locker und wurde immer besser beim Platzgen:
Es wurde gefachsimpelt, korrigiert, angefeuert, geklatscht und viel gelacht. Die Ausführungen waren ziemlich unterschiedlich und die messenden „Platzger“ hinten im „Ries“ ständigen Gefahren von verirrten „Platzgen“ ausgesetzt!

Die beste Abwurfstellung zeigte uns aber der Schampi: Sitzend und mit links und noch Rang 11 erreicht, Bravo!!! Um den Tagessieg „platzgeten“ Beat Zahnd und Hans Kormann, mit dem besseren Ende für Hans.

Rangliste:
1. Hans Kormann
2. Beat Zahnd
3. Roland Scherler
    Kurt Graber erhielt den Trostpreis.

Die Stimmung grossartig, alle hatten den Plausch und plötzlich neben dem Durst auch noch Hunger. Wie nicht anders erwartet wurden wir wieder mit einer sehr feinen und sehr reichhaltigen Bernerplatte verwöhnt. Dank dem schönen und warmen Wetter wurde das Essen Corona-konform im Freien serviert, was wir sehr geschätzt haben.

Herzlichen Dank den Organisatoren Role und Fredu, ein grosses Merci an die Platzgermannschaft und die Küchenbrigade für den schönen Abend und das feine Essen.

Es het g‘fägt, mir chöme wieder im 2021.

Hans Kormann
 Link auf Fotos Webseite Männerriege 

MR Pétanque im Schlossgarten Bümpliz 8. und 22 Juli 2020

Nach dem Corona-Unterbruch und dem Turnbeginn Anfangs Juni konnte das Pétanque-Spiel dieses Jahr während der Turnhallen – Schliessung in den Sommerferien am Mittwoch, 8. Juli, bei herrlich sonnigem Wetter, im Garten um das neue Schloss (Zivilstandsamt) Bümpliz, wieder durchgeführt werden.

Mit grosser Begeisterung und viel Enthusiasmus haben 18 Mitglieder am Spiel mitgemacht. Mit viel Spiel-Gier wurden einander die Boule-Kugeln um die Köpfe geschmissen. Verletzte gab es zum Glück keine, so musste die Klinik Permanence nebenan nicht in Anspruch genommen werden. Nach dem Spiel gab es noch einen gemütlichen Abschluss im Garten des Restaurant Sternen Bümpliz.

Mittwoch, 22. Juli 2020 bei weniger schönem Wetter trafen sich wiederum 20 Männerriegeler zum Pétanque-Spiel im Schlossgarten.
Wiederum wurde hart um die Punkte gekämpft bis um 19.30 Uhr schwarze Wolken im Anzug waren. Das Spiel wurde unterbrochen die Kugeln eingesammelt und sofort flüchteten alle bei heftigem Gewitterregen ins Restaurant Sternen oder nach Hause.
Pflotschnass im Sternen angekommen genossen wir bei einigen Bierchen den Kantersieg des FC Thun über Servette Genf und die Kanterniederlage des FC St. Gallen zuhause gegen den FC Basel.
Hopp YB, zum hoffentlich nächsten Meistertitel.

Auch dieses Jahr wurden die 2 Anlässe von unseren Mitgliedern, die mitgespielt haben, genossen und freuen sich schon wieder auf nächstes Jahr wenn das Boule wieder angesagt wird.

Dr Scheff
Role Scherler
 Link auf Fotos Webseite Männerriege

 

Brätle Hornusserplatz Matzenried 15. Juli 2020

 Es war kühl

      es war feucht

           es war Coronazeit

ob wohl jemand mit seinem Fleisch und seinen Würsten auftaucht? Jedenfalls das Feuer loderte schon toll, entfacht von Role Scherler und Fredi Zbinden.

Dann trafen weitere Männerriegeler ein und am Schluss waren es  21  Personen.

Nach einem ausgiebigen Apéro hiess es „Grill frei“!

Poulet, Schwein, Pferd und Rind brutzelten einträchtig nebeneinander über dem Feuer. Und jedes Stück wurde von seinem Besitzer genau auf den Punkt gegrillt.

Nach dem Essen und „dumm Schnure“ waren Kaffee und Crèmeschnitten angesagt.

Ohne Regen ging der Abend dann zu Ende. Merci vieumau an Role Scherler und Fredi Zbinden für die Organisation.

Paul Burri
Link auf Fotos Webseite Männerriege  

Ein recht herzliches Dankeschön an Pole Burri für die gespendeten Crèmeschnitten die wir alle zum Dessert geniesen durften. 

 

MR Schitag 2020 Grindelwald First

Nach einigen Absagen blieben noch vier Männerriegeler übrig die am diesjährigen Schitag teilnahmen. Nach dem obligaten „Kaffi mit Gipfeli“ im Restaurant First ging es nach einiger Wartezeit, Nebel hinderte uns zum Aufbruch, endlich auf die Piste zum Schile.
Aber schon nach 4 Oberjoch-Abfahrten zog leider wieder der Nebel auf, so dass wir wieder gezwungenermassen eine Pause in „Adi's Skibar“ einlegen mussten.
Der Nebel trotzte weiter, so dass wir nur einige 100 Meter weiter unten in das Restaurant First dislozierten um dort das Mittagessen einzunehmen.
Der Nebel blieb uns treu! Nach längerem Abwarten wagten wir uns wieder auf die Ski. Eine „Riesen-Abfahrt“ von First bis zum Schreckfeld. Der Schnee war so „faul“ wir überstanden die Abfahrt nur in der Hocke und unter dem Motto „alles Gerade aus“.
Vom Schreckfeld nach Grindelwald gings per Gondelbahn und mit einer charmanten Begleitung ins Tal hinunter.
Mitte Nachmittag, in Grindelwald angekommen, zeigte sich doch noch die Sonne von ihrer guten Seite. Jedoch für uns, leider, einige Stunden zu spät.
Trotzdem waren wir alle der Meinung, dass der Tag ein gelungener Ausflug war.
(Siehe Aufnahmen auf unserer Homepage des Turnverein, Männerriege, Fotos)

Role Scherler
 Link auf Fotos Webseite Männerriege 

 

Eisstockschiessen der Männerriege vom Freitag 21.02.2020

auf dem „Hirzenfeld“ in Zollikofen

Bei wunderschönem Wetter trafen sich 11 Männerriegeler zum Eisstockschiessen.

Der Apéro wurde auf unseren Wunsch an der Wärme serviert, leider mit etwas zu fettigem Apérogebäck und sehr heissem Glühwein, was bei einigen Kollegen

vorübergehend auf den Magen drückte!

Nach einer Instruktion von einem Profi vor Ort wagten wir uns auf die „Piste“. Sehr gutes Eis, Eisstöcke nach Wunsch mit roter oder grüner Rutschfläche, es war einfach ideal für ein gemütliches „Kräftemessen“ auf den beiden Eisbahnen. Die Qualität der Würfe wurde mit der Dauer immer besser, leider bei den meisten Kollegen nicht beim Spiel vom Chef, Markus Gugger hatte die besten Nerven und hatte mit 28cm Abstand den besten Wurf. Wir alle hatten den Plausch, es gab viel zu diskutieren, Würfe der Kollegen zu retten oder zu zerstören und vor allem viel zu lachen.

Das Fondue war ausgezeichnet (ohne Rahm) und so war die Stimmung auch beim Essen locker und gelöst. Nach Kaffee und Bier beendeten wir den schönen und gemütlichen Abend.

Einige Kollegen hatten immer noch Durst und verlängerten den Abend mit einem „Schlümu“ in der Braubar in Bümpliz.

 Hans Kormann
 Link auf Fotos Webseite Männerriege

 

Männerriege Treberwurst-Essen z'Schliern
Donnschtig, 6. Horner 2020

Itrudlet – Begrüesst – Apérölet – dumm gschnurret u plagiert - u no äs zwöit's Apéröli gnossä!
Platz gsuecht u a Tische häreghocket – ds Trinke la ischänke – u sofort grad enang zueproschtet.
Ds Ässe isch serviert worde – äbe, Treberwurscht über em Marcdampf kochet, Härdöpfusalat, Louchgmües a re wisse Sosse - äs Glesli Marc – ds Dessert ä brönti Cremä mit Gebäck u Kaffi drzue. U das vo auem bis gnue.
Nach em Ässe natürlech no chli witertrunke - Absackerli gnossä u witer gschnuret.
Teilgno hei 27 Manne u Froue vo üsere Männerriege u 8 Pärsone vo ehemalige Polizischte (chas o Landjäger säge).
Merci am Wirtepaar Res u Lieselotte Probst, am Hänni Walter u Zbinde Fredu (Segretario) für di perfekti Organisation.
I cha nume säge: Äs het gfägt!!!

Dr Scheff
Role Scherler
Link auf Fotos Webseite Männerriege

Turnverein Bümpliz © 2014