Wir wollen ein breites Publikum animieren, sich regelmässig zu bewegen. Mit
innovativen Ideen für die Bewegung, die Turnstunden zu einem Erlebnis machen.
Das Turnen grundsätzlich im Breitensport in allen Alters- und Fähigkeitsstufen
pflegen und fördern.

Das Spiel in jeglichen Formen erleben.
Die Jugendförderung ist uns wichtig.
Bei Möglichkeit nehmen wir an Veranstaltungen, Wettkämpfen und Turnfesten teil.
Eine ausgeprägte Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit unter den Mitgliedern,
hat für uns einen hohen Stellenwert.

Links

Turnverband Bern Mittelland TBM

Schweizerischer Turnverband

 

Geschichte

Hans Bandi

  Der Gründer Johann Bandi

 Gründung

Die Gründung des Turnvereins Bümpliz geht auf die Initiative des damaligen
Lehrers Johann Bandi zurück. Er wurde 1890 als Primarlehrer nach Bümpliz gewählt.
Von Bümpliz aus besuchte er die Turnabende des Stadtturnvereins Bern.
Überzeugt von der Notwendigkeit des Turnens, rief er 1893 zur Gründung eines
eigenen Dorf-Vereins auf. Das erste Jahr amtierte er als Oberturner und
zugleich als Präsident. Er leitete das Turnen während sechs Jahren bis er 1898
an die Sekundarschule 1 in Bern gewählt wurde. Auch in der Stadt hielt er treu
zum Turnen. Er war acht Jahre Oberturner des Stadtturnvereins und gründete
dessen Jugendriege. Verständlicherweise wurden auch die Verbände auf ihn
aufmerksam. Er wirkte als Oberturner des Mittelländischen Turnverbandes , als
Vorstand des Kantonalturnvereins (1 Jahr Präsident) und 10 Jahre als
Zentralvorstandsmitglied im Eidgenössischen Turnverein. Dazu leitete er viele
Turnkurse, waltete als Kampfrichter und verfasste unzählige Fachbüchlein. 1899
wurde er verdientermassen zum ersten Ehrenmitglied des Turnvereins Bümpliz
ernannt. Andere Vereine und Verbände verliehen ihm für sein Wirken ebenfalls
die Ehrenmitgliedschaft. 

Gründungsprotokoll, 1. Sitzung Sonntag, den 12. Februar, im Sternen. 1893
Auf Anregung des Herrn Bandi, Lehrer, kamen Sonntag den 12. Februar  mehrere Jünglinge
der Gemeinde Bümpliz zusammen zur Gründung eines Turnvereins. Anwesend war auch
Herr Trachsler, Präsident des mittelländischen Turnverbandes, der uns in begeisterten
Worten zur Gründung eines Turnvereins ermunterte. Es wurde hierauf einstimmig
die Gründung eines Vereins beschlossen. In den Vorstand wurde gewählt:

als Präsident:          Joh. Bandi, Lehrer

als Vize-Präsident:  Gottl. Leder, Lehrer

als Sekretär:            A. Wenger, Lehrer

als Kassier:              G. Wirz, Substitut

als Beisitzer:            H. Weiss, Mechaniker

Der Vorstand wurde beauftragt, die Statuten des Vereins zu entwerfen, um dieselben der
Versammlung vorzulegen. Es wurde auch beschlossen, sogleich ein Reck anzuschaffen
und zwar ein solches, das man auch in einen Barren umwandeln kann. Zum Stabturnen
wurde uns die Stube  der Schule in Bümpliz zurVerfügung gestellt. Nachdem noch auf
das gute Gelingen des Turnvereins ein Glas Bier geleert worden war, wurde dieselbe mit
dem Wunsch des Präsidenten, es mögen sich zur ersten Übung, Donnerstag den
21. Februar recht viele Teilnehmer einfinden, geschlossen.

 

der Präsident    sig. J. Bandi                                      der Sekretär     sig. A. Wenger

 Die ersten Statuten,
Bereits nach einigen Turnstunden genehmigte man die ersten Statuten. "Der
hehre Zweck", der denn Initianten vorschwebte, steht im ersten Artickel
der Statuten wie folgt: "Harmonische Ausbildung der leiblichen und
geistigen Kräfte, Förderung und Veredelung des geselligen Zusammenlebens und
Weckung des vaterländischen Sinnes".
1893 - 1903 Turnbetrieb mangels Turnhalle im Sternensaal

1893  Erster Auftritt anlässlich eines Schwingfestes mit einer Stabübung.

1894  Erste erfolgreiche Turnvorstellung

1899  Nach langer Pause infolge Leiterproblemen und dadurch schlechtem Turnbesuch die
zweite Turnvorstellung.

1902  Beschaffung der ersten Vereinsfahne nach einer Geldsammlung. Beitritt in den
Kantonalturnverein. Erste Teilnahme am Kantonalturnfest in Biel. Zur
Fahnenweihe organisiert unser Verein ein mittelländisches Schauturnen. Pate der
Fahne ist der Stadtturnverein Bern.

1903  Erste Teilnahme an einem eidgenössischen Turnfest in Zürich.

1908  Die Sektion Bümpliz führt zum zweiten Mal mit grossem Erfolg ein
mittelländisches Bezirksschauturnen durch.

1918 25 jähriges Jubiläum des Turnvereins. Gründung der Damenriege. Als Jubiläumsanlass findet das Mittelländische Turnfest in Bümpliz statt.

1919 Eingemeindung von Bümpliz zur Stadt Bern. Der Turnverein Bümpliz wird zum Stadtverein.

1922 Einweihung der Turnhalle beim Sekundarschulhaus. Der Turnverein kann endlich in einer Turnhalle turnen. Das Obligatorium der Turnfahrt wird aufgehoben.

1924 Im Juni erste Ausgabe des „Bümpliz Turners“.

1925 Beitritt als Stadtsektion beim Allgemeinen Turnverband der Stadt Bern (ATV).

1926 Einweihung des Sportplatzes Bodenweid.

1932 Jugendriegentag auf Bodenweid wie auch der regionalen Meisterschaft im Freistilringen.

1935 Organisation des Mittelländischen Schwingfestes.       

1943 50 jähriges Jubiläum des Turnvereins. Damenriege 25 jährig. Gründung der Frauenriege. Die Jugendriege erhält eine Standarte. Der Jubiläumsakt wird wegen der Kriegswirren erst im September 1945 im Sternensaal durchgeführt.

1947 Mitorganisator des Eidgenössischen Turnfestes in Bern.

1949 Einweihung der vergrösserten Sportanlage Bodenweid.        

1950 Organisation des Mittelländischen Turnfestes auf der Bodenweid.

1951 Teilnahme als Ehrensektion am Eidgenössischen Turnfest in Lausanne.

1953 Fahneneinweihung der neuen Vereinsfahne (nach Entwürfen von Hans Schmid und Heinz Steck)

1954 Anpassung der Statuten.

1959 Turnverein Bümpliz ist Sieger der 3. Stärkeklasse am Eidgenössischen Turnfest in Basel.

1962 Turnverein kann in die Schwabgut-Turnhallen ziehen.

1964 Neugestaltung des Vereinsorgans "Bümpliz Turner" durch Heinz Steck und Bruno Scarton.

1965 Organisation der Mittelländischen Turntage.

1966 Der Turnverein erhält ein Legat von 20‘000 Fr. vom verstorbenen Freimitglied Robert Walther.

1967 Mithilfe des ganzen Vereins bei der Organisation des Eidgenössischen Turnfestes in Bern. Hans Schmid ist Fähnrich der eidgenössischen Zentralfahne.

1968 75 jähriges Jubiläum des Turnvereins. Damenriege 50 jährig Frauenriege 25 jährig. Neue Jugendriegenfahne.

1975 Gründung Korbballgruppe

1982 Organisation des Mittelländischen Turnfestes auf der Bodenweid.

1985 Der Bümplizer-Cup als jährliches Handballturnier wird ins Leben gerufen.

1990 An der Kantonalen Vereinsmeisterschaft in Büren wird der TV Bümpliz Kantonaler Meister an den Schaukelringen mit 29,34 Punkten.

1993 100 jähriges Jubiläum des Turnvereins. Damenriege 75 jährig, Frauenriege 50 jährig Einweihung der neuen Vereinsfahne. (Gestaltung Bruno Scarton)

1996 Mitorganisator des ETF Bern. 210 Mitglieder sind während 10 Tagen im Einsatz. Total 3890 Einsatzstunden !

2000 25 jähriges Jubiläum der Korbballriege. 

2001 Neue Vereinsstruktur vom Turnverein Bümpliz tritt in Kraft. Damenriege heisst neu Fitnessriege. Aktivriege wird der Fitness untergeordnet

2004 Vereinslotto wird abgeschafft, da nicht mehr selbsttragend.

2007 Auflösung der Handballriege.

2008 Neue Mitgliederdatenbank und neue professionelle Homepage.

2009 Auflösung der Skiriege.

2011 Gymnaestrada in Lausanne. Vom TV Bümpliz nehmen vom Fitness, der Frauenriege und der Männerriege gesamthaft 14 Mitglieder aktiv daran teil ! 

2015 Gymnaestrada in Helsinki. Vom TV Bümpliz nehmen vom Fitness, der Frauenriege und der Männerriege gesamthaft 8 Mitglieder aktiv daran teil !

2016 100 jähriges Jubiläum der Männerriege. 

  

Liste aller Präsidenten

Liste aller Oberturner / TK Chefs

Liste aller Ehrenmitglieder

Turnverein Bümpliz © 2014